07.12.2017

Junge Menschen, sollen sich eine Zukunft in ihrer Heimat aufbauen können und weiterhin gerne in ihren Gemeinden leben. Dazu müssen die Rahmenbedingungen passen“, so Amanda Raich. „Ein weiteres wichtiges Thema ist für mich der Erhalt der flächendeckenden Landwirtschaft –sterben die Bauern, sterben unsere Gemeinden!“
Amanda Raich wurde kürzlich vom Bezirksbauernrat in Imst als Bauernbund-Spitzenkandidatin vorgeschlagen.„Wir wollen auch die Stimme junger Menschen mit Bodenhaftung und Hausverstand im Landtag hören. Nur so sind wir glaubwürdige Vertreter des gesamten ländlichen Raumes und der jungen bäuerlichen Schicht“, begrüßt Bauernbunddirektor Dr. Peter Raggl die Nominierung. „Amanda wäre sicherlich eine sehr gute Ergänzung unseres Abgeordneten-Teams.“

Mit vereinten Kräften für den ländlichen Raum
„Wir freuen uns, dass wir mit Amanda eine Kandidatin der JB/LJ haben, die in Zukunft unsere Anliegen stark im Landesparlament vertreten will und hoffen auf die Unterstützung mit Vorzugsstimmen“, freut sich Landesleiterin Martina Brunner.
„Es gibt im Bezirk Imst über 1100 wahlberechtigte Mitglieder der TJB/LJ und eine Vorrückung auf der Bezirksliste ist bereits ab ca. 900 Stimmen möglich. Deswegen werden wir im bevorstehenden Wahlkampf Amanda bestmöglich stärken, denn nur mit vereinten Kräften hat unsere Kandidatin eine Chance auf ein Mandat“, zeigt sich Stefan Egerbacher motiviert.

Am 25. Februar findetin ganz Tirol die Landtagswahl statt. Unsere Kandidaten machen sich für den ländlichen Raum und die Tiroler Landwirtschaft im Landtag stark.
Untestütze sie mit deiner Vorzugsstimme.

Imst: Amanda Raich
Innsbruck-Land: Thomas Schweigl
Schwaz: Kathrin Kaltenhauser
Kufstein: Alois Margreiter
Kitzbühel: Josef Edenhauser
Lienz: Martin Mayerl
Landesliste: Hermann Kuenz

Foto: Freuen sich über die starke Kandidatin im Bezirk Imst. Die Landesobleute der TJB/LJ Martina Brunner und Stefan Egerbacher mit Amanda Raich (Mitte). Das Foto wurde nach der Nominierung im November aufgenommen.


Aktuelle Termine

Sprechtag Rechtsberatung
Mittwoch, 13. Dezember 2017
BLK Reutte

Details

Sprechtag Rechtsberatung
Mittwoch, 20. Dezember 2017
BLK Imst

Details


Tiroler Bauernkalender 2018 – jetzt bestellen!

Der Tiroler Bauernkalender 2018 ist druckfrisch bei uns eingelangt. Das beliebte Geschenk kann ab sofort unter 0512/59900-25 oder unter kaiser@tiroler-bauernzeitung.at bestellt werden. Kosten 10 Euro.


Tirol braucht seine Bauern!

Was wäre Tirol ohne Bauern?

Finden Sie mehr Infos zur Kampagne und zu den beliebten Tiroler Bauern Produkten in unserem Online-Shop.

mehr


Hundekottafeln bestellen!

Die Hundekotproblematik ist ein ernst zu nehmendes Thema und betrifft viele Bauern in unserem Land. Wir setzen auf Aufklärung und bieten deswegen unsere Hundekottafeln zum Verkauf an. Infos, Bestellungen etc. unter tbb@tiroler-bauernbund.at oder Tel. 0512/59900-12

Infos, Preise, etc.

Unsere Adresse


Tiroler Bauernbund
Brixner Straße 1
A-6020 Innsbruck
Tirol - Österreich
Telefon +43 512 59900-12
Fax +43 512 59900-31

Email

Bauernbund Wetterservice


Insgesamt 165.000 Anrufe verzeichneten wir im Zeitraum April-Oktober 2017. Ab April 2018 wird unsere Wetterhotline wieder geöffnet.

aktuelles Wetter

Wozu Tiroler Bauernbund?


In unserem Imagefilm und der Infobroschüre erfahren Sie mehr über Ursprung, Aufgaben, Ziele und die Bedeutung des Tiroler Bauernbundes.

Video

Broschüre

Volltextsuche


Die einfache Suche nach Personen, Orten, Dingen und Terminen!

Tiroler Bauernbund