10.08.2017

Alle Mitglieder, Funktionäre und Interessierte sind herzlich eingeladen, am Mittwoch, den 16. August am Paulinghof in Breitenbach mit Landwirtschaftsminister Andrä Rupprechter und Landeshauptmann Günther Platter sowie am Donnerstag, den 17. August am Klösterlehof in Lienz mit Minister Rupprechter und Europaparlamentarier Herbert Dorfmann zu diskutieren.

Mittwoch, 16. August: Paulinghof in Breitenbach
Der Paulinghof der Familie Peter und Kathi Rinnergschwentner liegt im Ortsteil Haus im Mooserthal in der Gemeinde Breitenbach am Inn. Der Erbhof befindet sich seit 1661 im Familienbesitz. Der Landwirtschaftsbetrieb umfasst 11 Hektar Grünland und 20 Hektar Wald. Im 2010 neu erbauten Laufstall stehen rund 40 Stück Rindvieh, davon 16 Milchkühe. Im Jahr 2007 wurde der Gemeinschaftsstall auf der zum Betrieb gehörenden Pletzach-Urzeinalpe in Kramsach neu errichtet.
Ein wesentliches Standbein des Betriebes ist das Ferienheim Paulinghof, in dem rund 70 Gästebetten für Kinder-, Jugend- und Familiengruppen zur Verfügung stehen. In der betriebseigenen Küche werden jährlich etwa vier Rinder und acht Schweine vom eigenen Hof verkocht. Große Bedeutung hat auch die Forstwirtschaft, zum Betrieb gehören über 20 Hektar Wald.
Adresse: Paulinghof, Haus 48, 6252 Breitenbach am Inn
Anreise: Von Breitenbach – Richtung Haus und „Museum Tirol Bauernhöfe“ – bei den ersten Bauernhöfen auf der rechten Seite abbiegen.
Von Kramsach – beim Reintaler See und „Museum Tiroler Bauernhöfe“ vorbeifahren – Richtung Breitenbach – letzte Bauernhäuser auf der linken Seite.


Donnerstag, 17. August: Klösterlehof in Lienz
Der Klösterlehof in Lienz befindet sich im Besitz des Frauenkonvents der Dominikanerinnen und wird in zweiter Generation seit 1981 von der Familie Putzhuber gepachtet. Hannes und Elisabeth Putzhuber bewirtschaften gemeinsam mit ihrer Familie den Betrieb mit 30 Hektar Heimfläche (Silomais, Triticale, Luzernegras, Dauergrünland) mit den Betriebszweigen Milchwirtschaft, Zuchtvieh und Direktvermarktung. 35 Fleckviehkühe, 2 Zuchtstiere und ca. 40 Stück Jungvieh stehen im 2009 neu errichteten Laufstall. Das Jungvieh wird auf einer Pachtalm in Kals gealpt. Im Hofladen des Schwagers in Unterpeischlach werden Joghurt, Frischkäse, Topfen und Frischmilch direktvermarktet. Im Winter sorgt die Schneeräumung für ein Zusatzeinkommen.
Die Familie Putzhuber ist gesellschaftlich stark engagiert: Hannes Putzhuber ist Ortsbauernobmann, Gattin Elisabeth bekleidet die Funktion der Ortsbäuerin und die älteste Tochter Anna ist Ortsleiterin der Jungbauernschaft/Landjugend.
Adresse: Klösterlehof, Falkensteinerweg 4, 9900 Lienz
Anreise: Kreisverkehr Lienz – Richtung Pustertal – vor Falkensteiner Brauerei links abbiegen – nach ca. 200 m rechts abbiegen.
Die Sommergespräche beginnen um 20 Uhr und finden bei jeder Witterung statt. Ab 19 Uhr stehen die Betriebe Interessierten zur Besichtigung offen. Für Verpflegung ist durch die bäuerlichen Vereine vor Ort bestens gesorgt. Auf zahlreiche Teilnahme und interessante Diskussionen freuen sich der Tiroler Bauernbund sowie die Gastgeberfamilien Rinnergschwentner und Putzhuber.


Weitere Sommergespräche am 22. August in Mieders und am 24. August
in Ried i. O.
Weitere Sommergespräche mit Landwirtschaftsminister Rupprechter finden am Dienstag, 22. August am Holzerhof der Familie Johann und Martina Pittl in Mieders im Stubaital sowie am Donnerstag, 24. August am Lahn´ahof der Familie Hansjörg und Ulrike Rietzler in Ried im Oberinntal statt.
In Ried ist auch der Vorsitzende des Milchausschusses der LK  Österreich, der Vorarlberger Landwirtschaftskammerpräsident Josef Moosbrugger zu Gast.

Bild: Der Paulinghof in Breitenbach.


Aktuelle Termine

Sprechtag Rechtsberatung
Mittwoch, 13. Dezember 2017
BLK Reutte

Details

Sprechtag Rechtsberatung
Mittwoch, 20. Dezember 2017
BLK Imst

Details


Tiroler Bauernkalender 2018 – jetzt bestellen!

Der Tiroler Bauernkalender 2018 ist druckfrisch bei uns eingelangt. Das beliebte Geschenk kann ab sofort unter 0512/59900-25 oder unter kaiser@tiroler-bauernzeitung.at bestellt werden. Kosten 10 Euro.


Tirol braucht seine Bauern!

Was wäre Tirol ohne Bauern?

Finden Sie mehr Infos zur Kampagne und zu den beliebten Tiroler Bauern Produkten in unserem Online-Shop.

mehr


Hundekottafeln bestellen!

Die Hundekotproblematik ist ein ernst zu nehmendes Thema und betrifft viele Bauern in unserem Land. Wir setzen auf Aufklärung und bieten deswegen unsere Hundekottafeln zum Verkauf an. Infos, Bestellungen etc. unter tbb@tiroler-bauernbund.at oder Tel. 0512/59900-12

Infos, Preise, etc.

Unsere Adresse


Tiroler Bauernbund
Brixner Straße 1
A-6020 Innsbruck
Tirol - Österreich
Telefon +43 512 59900-12
Fax +43 512 59900-31

Email

Bauernbund Wetterservice


Insgesamt 165.000 Anrufe verzeichneten wir im Zeitraum April-Oktober 2017. Ab April 2018 wird unsere Wetterhotline wieder geöffnet.

aktuelles Wetter

Wozu Tiroler Bauernbund?


In unserem Imagefilm und der Infobroschüre erfahren Sie mehr über Ursprung, Aufgaben, Ziele und die Bedeutung des Tiroler Bauernbundes.

Video

Broschüre

Volltextsuche


Die einfache Suche nach Personen, Orten, Dingen und Terminen!

Tiroler Bauernbund