Heimisches Saatgut bei öffentlichen Baustellen

Tiroler BauernzeitungEinstimmig angenommen (die Liste Fritz war nicht anwesend) wurde im vergangenen Juli-Landtag ein gemeinsamer Antrag von LAbg. Florian Riedl und LAbg. Rudolf Nagl zur Verwendung von regionalem Saatgut bei Baustellen der öffentlichen Hand.

mehr

Freizeitwohnsitze erfasst und veröffentlicht

Tiroler BauernzeitungMit Stichtag 1. Juli 2017 veröffentlichte das Land Tirol ein Verzeichnis mit Freizeitwohnsitzen. Im Zuge der Novellierung des Tiroler Raumordnungsgesetzes (TROG) wurde im Jahr 2016 auch das Thema Freizeitwohnsitze behandelt und nun sukzessive umgesetzt.

mehr

Mit der App bäuerliche Produkte vermarkten

Tiroler BauernzeitungEin bemerkenswertes Gemeinschaftsprojekt konnte letzte Woche an der HTL Imst präsentiert werden: Die App „regional.tirol“, mit der regionale Produkte vermarktet werden können.

mehr

Strasser als Präsident des Österreichischen Bauernbundes designiert

Tiroler BauernbundAuf Vorschlag von Bauernbund-Präsident Abg. z. NR Jakob Auer wurde im Bauernbundpräsidium heute, Mittwoch, Abg. z. NR Georg Strasser einstimmig als Nachfolger designiert. Mit dem Osttiroler Norbert Totschnig wird abermals ein erfahrener, fleißiger Mann aus Tirol als Direktor des …

mehr

Rupprechter: Qualitätsstrategie vorantreiben und Wertschöpfung steigern

Tiroler BauernbundRund 11,5 Millionen für Verarbeitung und Vermarktung stärken regionale Wirtschaft: 35 Projekte in der Agrar- und Lebensmittelwirtschaft genehmigt

mehr

Josef Geisler: „Je unabhängiger vom Weltmarkt, desto stabiler der Preis“

Tiroler BauernzeitungLHStv. Josef Geisler setzt auf ein kurz-, mittel- und langfristiges Maßnahmenbündel zur Stärkung der heimischen Landwirtschaft. Gerade in Zeiten schlechter Produktpreise haben es Tirols Bauern mit Hilfe von Land, Bund und EU geschafft, nicht nur Akzente, sondern wahre Meilensteine in der …

mehr

Genossenschaften sind heute aktueller denn je

Tiroler BauernzeitungSeit 22 Jahren begehen die Vereinten Nationen am ersten Samstag im Juli den Internationalen Tag der Genossenschaften. Sie würdigen damit den enormen Beitrag, den diese zum Wohlstand der Menschen leisten. In den letzten Jahren erlebten Genossenschaften einen enormen Aufschwung, auch in Tirol.

mehr

Die „Tiroler Frühen“ haben wieder Saison

Tiroler BauernzeitungDie Tiroler Frühen sind wieder da! Die saisonale Spezialität ist ab jetzt bis Mitte August im Tiroler Lebensmittelhandel und bei Direktvermarktern erhältlich.

mehr

LAbg. Josef Edenhauser: „Beim Schutz des Eigentums geht es um die Masse“

Tiroler BauernzeitungFrüher waren es eine Hand voll Erholungssuchender, die Forst- und Waldwege in unserem Land benutzten. Heute sind es mancherorts Hundertschaften. „Grundeigentümer gehören gefragt und vor allem geschützt“, mahnt LAbg. Josef Edenhauser, Bezirksbauernobmann von Kitzbühel, ein.

mehr

Potenzial für Heizen und Kühlen mit Grundwasser

Tiroler BauernzeitungRund 700 Niedrigenergiehäuser könnten im Vorderen Zillertal sauber und effizient mit Grundwasser beheizt oder auch gekühlt werden. Das zeigen die nunmehr vorliegenden Grundwasserschichtenpläne, die im Auftrag des Landes erstellt wurden. Derzeit gibt es in den 2.400 Gebäuden im Vorderen …

mehr


Aktuelle Termine

Sprechtag Rechtsberatung
Mittwoch, 22. November 2017
BLK Imst

Details

Versteigerung
Mittwoch, 22. November 2017
Rotholz

Details


Tiroler Bauernkalender 2018 – jetzt bestellen!

Der Tiroler Bauernkalender 2018 ist druckfrisch bei uns eingelangt. Das beliebte Geschenk kann ab sofort unter 0512/59900-25 oder unter kaiser@tiroler-bauernzeitung.at bestellt werden. Kosten 10 Euro.


Tirol braucht seine Bauern!

Was wäre Tirol ohne Bauern?

Finden Sie mehr Infos zur Kampagne und zu den beliebten Tiroler Bauern Produkten in unserem Online-Shop.

mehr


Hundekottafeln bestellen!

Die Hundekotproblematik ist ein ernst zu nehmendes Thema und betrifft viele Bauern in unserem Land. Wir setzen auf Aufklärung und bieten deswegen unsere Hundekottafeln zum Verkauf an. Infos, Bestellungen etc. unter tbb@tiroler-bauernbund.at oder Tel. 0512/59900-12

Infos, Preise, etc.

Unsere Adresse


Tiroler Bauernbund
Brixner Straße 1
A-6020 Innsbruck
Tirol - Österreich
Telefon +43 512 59900-12
Fax +43 512 59900-31

Email

Bauernbund Wetterservice


Insgesamt 165.000 Anrufe verzeichneten wir im Zeitraum April-Oktober 2017. Ab April 2018 wird unsere Wetterhotline wieder geöffnet.

aktuelles Wetter

Wozu Tiroler Bauernbund?


In unserem Imagefilm und der Infobroschüre erfahren Sie mehr über Ursprung, Aufgaben, Ziele und die Bedeutung des Tiroler Bauernbundes.

Video

Broschüre

Volltextsuche


Die einfache Suche nach Personen, Orten, Dingen und Terminen!

Tiroler Bauernbund