Ortswärme Lermoos: Effizientes Heizwerk mit Vorbildwirkung

Tiroler BauernzeitungDie Ortswärme Lermoos GmbH versorgt 160 Abnehmer nachhaltig und klimaschonend mit Wärme. Modernste Technik, beste Anlagenbetreuung und die Verwertung regionaler Biomasse liefern die Grundlage für die erfolgreiche Entwicklung des 2009 in Betrieb gegangenen Heizwerks. Der effiziente Betrieb wurde …

mehr

Grobplanung für Hochwasserschutz im Unteren Unterinntal liegt termingerecht vor

Tiroler BauernzeitungDie Grobplanung für den Hochwasserschutz im Unteren Unterinntal von Brixlegg bis Angath, das sogenannte Generelle Projekt, wurde termingerecht mit Jahresende 2016 fertiggestellt. Mit den geplanten Maßnahmen werden 160 Hektar Bauland und 2.200 Häuser vor Hochwasser geschützt, so das Land.

mehr

Weil wir unsere Bauern brauchen!

Tiroler BauernbundKombiniert man Kochkunst auf höchstem Niveau mit gesunden Produkten aus der Region, so entstehen Gaumenfreuden der Superlative. Im Skigebiet St. Anton setzt man auf Regionalität – davon profitiert die ganze Region vom Gastwirt über den Bauern bis hin zu den Erholungssuchenden.

mehr

Mit Holzelementen ökologisch sanieren

Tiroler BauernzeitungMit einem Fassadensystem aus vorgefertigten Holzelementen können künftig Gebäude ökologisch saniert werden. Entwickelt hat diese Sanierungsvariante der Arbeitsbereich Holzbau an der Universität Innsbruck, letzte Woche wurde sie nun präsentiert.

mehr

Trotz „sibirischer Kälte“: Frisches Gemüse aus Tirol

Tiroler BauernzeitungDer Jänner 2017 war rekordverdächtig mit Minusgraden, die an Sibirien erinnern. Dennoch gibt es frisches Tiroler Gemüse zu kaufen: Die Betriebe der Tiroler Familie Schindl in Thaur produziert im Sommer und Herbst Gemüse, das er im Kühlraum lagert und auch im Winter an den Handel liefert – …

mehr

Studie: Hochwasserrückhalt im Gebirge hat keine Auswirkungen auf den Inn

Tiroler Bauernzeitung„Retentionsmaßnahmen im Gebirge machen lokal Sinn, sie haben aber kaum Effekte für den Inn!“ Dies ist das Ergebnis einer wissenschaftlichen Untersuchung der TU Wien. Die WLV setzt auch weiterhin auf alpine Retention, um lokalen Schutz zu verbessern.

mehr

Auf den Bauernbund ist in schwierigen Zeiten Verlass

Tiroler BauernzeitungSeit vielen Jahren vertritt NR Hermann Gahr die Interessen der Tiroler Landwirtschaft im Nationalrat. Oft arbeitet er dabei im Hintergrund oder direkt an der Basis. Er ist ein verlässlicher und erfahrener Politiker, der sich mit Fleiß, Kompetenz und Ausdauer für die Menschen einsetzt.

mehr

Im Osten viel Neues

Tiroler BauernbundDer Besuch der Grünen Woche in Berlin und ein Einblick in die ostdeutsche Landwirtschaft standen im Mittelpunkt der letztwöchigen Studienreise des Tiroler Bauernbundes.

mehr

Agrarinvestitionskredite: Starker Impuls für bäuerliche Familienbetriebe und ländlichen Raum.

Tiroler BauernbundBundesminister Rupprechter: 130 Millionen Euro Agrarinvestitionskredite freigegeben

mehr

Rupprechter: Österreichs Landwirtschaft genießt hohes Ansehen in der Bevölkerung

Tiroler BauernbundImage der Bäuerinnen und Bauern soll durch nachhaltige Ausrichtung und konsequente Qualitätsstrategie weiter gestärkt werden

mehr


Aktuelle Termine

Sprechtag Rechtsberatung
Mittwoch, 22. November 2017
BLK Imst

Details

Versteigerung
Mittwoch, 22. November 2017
Rotholz

Details


Tiroler Bauernkalender 2018 – jetzt bestellen!

Der Tiroler Bauernkalender 2018 ist druckfrisch bei uns eingelangt. Das beliebte Geschenk kann ab sofort unter 0512/59900-25 oder unter kaiser@tiroler-bauernzeitung.at bestellt werden. Kosten 10 Euro.


Tirol braucht seine Bauern!

Was wäre Tirol ohne Bauern?

Finden Sie mehr Infos zur Kampagne und zu den beliebten Tiroler Bauern Produkten in unserem Online-Shop.

mehr


Hundekottafeln bestellen!

Die Hundekotproblematik ist ein ernst zu nehmendes Thema und betrifft viele Bauern in unserem Land. Wir setzen auf Aufklärung und bieten deswegen unsere Hundekottafeln zum Verkauf an. Infos, Bestellungen etc. unter tbb@tiroler-bauernbund.at oder Tel. 0512/59900-12

Infos, Preise, etc.

Unsere Adresse


Tiroler Bauernbund
Brixner Straße 1
A-6020 Innsbruck
Tirol - Österreich
Telefon +43 512 59900-12
Fax +43 512 59900-31

Email

Bauernbund Wetterservice


Insgesamt 165.000 Anrufe verzeichneten wir im Zeitraum April-Oktober 2017. Ab April 2018 wird unsere Wetterhotline wieder geöffnet.

aktuelles Wetter

Wozu Tiroler Bauernbund?


In unserem Imagefilm und der Infobroschüre erfahren Sie mehr über Ursprung, Aufgaben, Ziele und die Bedeutung des Tiroler Bauernbundes.

Video

Broschüre

Volltextsuche


Die einfache Suche nach Personen, Orten, Dingen und Terminen!

Tiroler Bauernbund