Geisler/Raggl: Bauernbund stellt Vorzugsstimmenkaiser

Tiroler BauernbundBauernbundobmann LHSTv. Josef Geisler und Direktor Dr. Peter Raggl freuen sich nach Bekanntwerden der Vorzugsstimmenergebnisse: Mit Andrä Rupprechter und Hermann Gahr zählen zwei bäuerliche Spitzenkandidaten zu den österreichweiten Vorzugsstimmen-Champions.

mehr

Raggl: Beim Butterpreis am Boden der Realität bleiben!

Tiroler BauernbundBauernbunddirektor Dr. Peter Raggl zeigt großes Unverständnis, wenn es um den derzeitigen Wirbel rund um die Butterpreise geht. „Grotesk wird es, wenn der Anstieg des Butterpreises in direkten Zusammenhang mit der Inflation gebracht wird.“

mehr

Andrä Rupprechter: „Eine unglaubliche Bestätigung“

Tiroler BauernzeitungHervorragend abgeschnitten haben bei der Nationalratswahl alle bäuerlichen Kandidaten. Das lässt sich schon jetzt sagen (bei Redaktionsschluss waren noch nicht alle Vorzugsstimmen ausgezählt).

mehr

Tirol: „Kurzer“ Sieg, Grüne beißen ins Gras

Tiroler BauernzeitungDie Nationalratswahl am vergangenen Sonntag brachte auch in Tirol teilweise überraschende Ergebnisse. Ein dramatischer Absturz für die Grünen und ein hervorstechender Wahlsieg der Schwarzen sind die Bilanz der diesjährigen Nationalratswahl, auch in Tirol. Doch auch die FPÖ ist nach dieser Wahl …

mehr

Tiroler Berglamm – frisch auf den Tisch

Tiroler BauernzeitungBeim renommierten Euregio-Wettbewerb „Tourismus trifft Landwirtschaft“ wurden im letzten Jahr 108 Projekte aus der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino eingereicht. Zu den fünf Finalisten zählt auch ein Projekt des Tiroler Schafzuchtverbandes.

mehr

Es geht um starke Stimmen für die bäuerlichen Interessen in Wien

Tiroler BauernzeitungAm 15. Oktober wählen wir den Nationalrat. Damit unsere Landwirtschaft auch in Zukunft in Wien stark vertreten wird, gilt es, die Stimmen zu bündeln und am Wahltag Sebastian Kurz, Andrä Rupprechter und die bäuerlichen Kandidaten zu unterstützen.

mehr

Klare Luft in Gerlos – Ortswärme funktioniert

Tiroler BauernzeitungDie Entscheidung war goldrichtig: Das ist das Resümee im fünften Bestandsjahr der Ortswärme Gerlos. Das 5,5 Millionen-Euro-Projekt hat im Tourismusort viele positive Aspekte bewirkt. „125 zufriedene Kunden mit 90 Prozent Anschlussdichte im Versorgungsgebiet sprechen für sich“, sagt ein …

mehr

Erfolgreiche Hilfe für Bergbauernfamilien

Tiroler BauernzeitungDie Initiative „Freiwillig am Bauernhof“ verzeichnet auch im Jahr 2017 eine erfreuliche Entwicklung. Obmann Christian Angerer zog gemeinsam mit LK-Bezirksobmann Elmar Monz und LK-Bezirksstellenleiter Peter Frank am Stables-Hof in Nauders zu-frieden Bilanz.

mehr

Josef Geisler: Auch die Landwirtschaft profitiert von Olympischen Spielen

Tiroler BauernzeitungAm 15. Oktober wird nicht nur der Nationalrat gewählt. In Tirol findet gleichzeitig die Volksbefragung über eine mögliche Bewerbung Tirols für Olympische und Paralympische Spiele 2026 statt. Auch die bäuerliche Bevölkerung ist aufgerufen, über diese wichtige Zukunftsfrage abzustimmen.

mehr

Bauerndemo: „Weidetiere statt Wolfsreviere!“

Tiroler BauernzeitungAm Montag haben mehr als 250 Bauern aus Südtirol, Österreich und aus ganz Bayern vor dem Münchner Prinzregententheater demonstriert und gefordert, dass die Umweltminister sich endlich für den Schutz der Weide- und Freilandhaltung vor dem Wolf einsetzen. Auch eine 40-köpfige Abordnung aus Tirol …

mehr


Aktuelle Termine

Bezirksbäuerinntag Landeck
Samstag, 21. Oktober 2017,
ab 17:00 Uhr
Veranstaltungszentrum Nauders

Details

Tag der offenen Stalltür mit Hoffest
Sonntag, 22. Oktober 2017,
ab 10:00 Uhr
Lackenhof, Kitzbühel

Details



Tirol braucht seine Bauern!

Was wäre Tirol ohne Bauern?

Finden Sie mehr Infos zur Kampagne und zu den beliebten Tiroler Bauern Produkten in unserem Online-Shop.

mehr


Hundekottafeln bestellen!

Die Hundekotproblematik ist ein ernst zu nehmendes Thema und betrifft viele Bauern in unserem Land. Wir setzen auf Aufklärung und bieten deswegen unsere Hundekottafeln zum Verkauf an. Infos, Bestellungen etc. unter tbb@tiroler-bauernbund.at oder Tel. 0512/59900-12

Infos, Preise, etc.

Unsere Adresse


Tiroler Bauernbund
Brixner Straße 1
A-6020 Innsbruck
Tirol - Österreich
Telefon +43 512 59900-12
Fax +43 512 59900-31

Email

Bauernbund Wetterservice


Insgesamt 165.000 Anrufe verzeichneten wir im Zeitraum April-Oktober 2017. Ab April 2018 wird unsere Wetterhotline wieder geöffnet.

aktuelles Wetter

Wozu Tiroler Bauernbund?


In unserem Imagefilm und der Infobroschüre erfahren Sie mehr über Ursprung, Aufgaben, Ziele und die Bedeutung des Tiroler Bauernbundes.

Video

Broschüre

Volltextsuche


Die einfache Suche nach Personen, Orten, Dingen und Terminen!

Tiroler Bauernbund